Asien | Malaysia | Reise

Abenteuer Fähre von Langkawi nach Penang

24. September 2017

Abreisetag. Wir hatten trotz des Regens ein paarvseht schöne und auch erholsame Tage auf Langkawi. 

Langkawi heißt roter Adler, davon haben wir wirklich einige sehen dürfen. Der größte steht am Hafen, den musste Charlie natürlich auch noch sehen.


Diesmal wollten wir nicht fliegen, sondern mit der Fähre von Insel zu Insel reisen. Das Fährterminal auf Langkawi ist sehr modern. Unsere Koffer haben wir als Gepäck abgegeben, damit wir uns nicht weiter darum kümmern müssen. Wir hätten sie sicherlich auch so mit aufs Boot nehmen können.

Zum check-in wurden die Sitzplätze schnell auf einem Zettel abgestrichen und auf die Tickets geschrieben. 

Die Fähre an sich war dann doch etwas abenteuerlicher. Wolf fand es unten auf unseren Sitzplätzen ziemlich beengend.


Da wir auf dem Flug näh Kuala Lumpur so gute Unterhaltung an Bord hatten, waren noch ein paar „Bestechungen“ für die Kinder übrig. Sie haben sich die meiste Zeit der gut 3 Stunden mit ihren Aufkleberbüchern. Das tolle ist, sie können die Aufkleber immer wieder verwenden.


Nach der Hälfte der Strecke schaute sich Wolf ein wenig auf der Fähre um. Im oberen Bereich war es deutlich wärmer und auch leerer.Also wechselten wir nach oben.

Nach gut 3 Stunden haben wir den Anleger in Penang erreicht. Hier ist das Terminal im Gegensatz zu Langkawi sehr rudimentär.

Die Sonne strahlt und wir genießen den restlichen Tag am Pool und können endlich das erste Mal im Meer baden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.