Asien | Malaysia | Reise

Georgetown (Tanjung)

26. September 2017

Mit den öffentlichen geht es diesmal in die Hauptstadt Penangs, nach Georgetown, oder auch in der Landessprache Tanjung.

Wir sind ein wenig durch die Stadt geschlendert und haben uns vor allem die Streetart angeschaut! Sehr viel laufen könnten wir nicht, Lenny hatte sich am Vormittag im Kinderland am Fuß weh getan und war die komplette Zeit auf Wolfs Schultern.

Charlie entdeckte zwischendurch auch Marge, an der wir wohl vorbei gelaufen wären 😉


Nach unserem Streetart Spaziergang waren wir alle hungrig, da war es praktisch, dass wir direkt in Little India vorbei kamen.

Das essen war sehr scharf, aber wahnsinnig lecker! Ich freue mich jedes Mal, wenn ich Naan auf der Karte finde, eine Empfehlung meiner Projektkollenen aus Indien. Heute gab es Chicken Naan als Vorspeise.


Dann ging es noch ein klein wenig durch die Stadt. Am Kreuzfahrtanleger bewunderten wir zwei riesige Kreuzfahrtschiffe und danach zurück ins Hotel. Auf dem Weg noch kurz ein bisschen einkaufen und dann war auch schon Abendessen angesagt.

In Batu Ferrengi (Stadt in der unser Hotel ist) gibt es verschiedene kleine Foodcourts. In einem waren wir bereits am Ankunftstag, heute probierten wir ein anderes aus. Da war es deutlich besser! Es war etwas mehr los, aber auch die verschiedenen Essenstände gefielen uns von der Auswahl her wesentlich besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.