Brasilien | Südamerika | Zweite Elternzeit

Oi Brasil!

15. März 2015

Der letzte Tag in Berlin wurde noch ein bisschen stressig… Die letzten Einkäufe und naja was man so vor dem Urlaub noch alles erledigen will und muss… Pünktlich 17.30 Uhr stand Wolf mit dem Taxufahrer, der mit in unserem Haus wohnt vor der Tür! Der ursprüngliche Plan mit nur zwei Koffern zu reisen wich der Realität sehr schnell… am Ende hatten wir zwei Koffer, einen großen Rucksack und eine Kindertrage für den Rücken. Und Handgepäck *grins*, zwei Kinder und ein Buggy…

Der erste Flug ging nach Madrid, dort haben wir in einem Hotel am Flughafen übernachtet. Die Hotelbar glänzte mit günstigen Preisen!

Von Madrid ging es am nächsten Tag weiter nach Rio de Janeiro. Den Flughafen kannten wir von unserer Perureise schon!

IMG_1357-4

Vor den 10,5 Stunden Flug hatten wir beide schon ein wenig Respekt. Die Sicherheitskontrolle in Madrif bewies Kinderfreundlichkeit. Es gab eine Schlange extra für alle, die mit Kimdern reisen! Da der Flieger sehr leer war, became wir eine Reige mit 4 Sitzen und das Babybettchen um das ich so lange gekämpft hatte. Wir sind dann gestern 18.30 gelandet. Der Flug hat super funktioniert mit den beiden Kleinen!

IMG_1352-0

IMG_1356-0

IMG_1355-0

IMG_1354

Am Flughafen war es sehr kinderfreundlich. Bei der Einreise an der Passkontrolle werden Familien bevor sie sich anstellen zur Seite gerufen. Der Polizist meinte nur wir sollen uns hinsetzen ihm die Pässe geben und er macht das. Nach ein paar Minuten kam er wieder, er hatte alles für uns erledigt und wir konnten zum Gepäckband gehen.

Die Koffer waren schnell da und es fehlte nur noch der Buggy, also war warten angesagt… Nach ein paar Minuten entdeckte Wolf den Wagen, er stand einfach so fast neben uns!
An der Information haben wir geklärt, wie wir am besten zur Unterkunft kommen, da es schon spät war und wir viel Gepäck bei uns hatten, haben wir uns für ein Taxi entschieden.
Auf die Frage, was es kostet, konnte uns der Herr änder Info nichts sagen. Er sagte wir sollen zum Taxistand nebenan gehen.
Das Ticket war gekauft und wir konnten alle Taxis außer die gelben nehmen. Später fanden wir raus, dass die gelben Taxis nur halb soviel kosten 😉
In der Unterkunft angekommen, ging es kurz in die Bar auf dem Dach um Wasser zu holen und kurz nach den Kindern, haben auch wir uns ins Bett gelegt… Mehr zum Thema Betten gibt es später!

IMG_1358

IMG_1360

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.