Erste Elternzeit | Nordamerika | Reise | USA

Tag 13: Roswell – Albuquerque (388 km)

16. April 2013

20130416-002501.jpg

Hui, vor lauter Außerirdischen weiß ich gar nicht mehr wo mir der Kopf steht 😉

Aber zuerst gab es heute ein Super schönes Frühstück!

Eier, Bacon, Würstchen, frisch gepresster Orangensaft, Obst und New York Cheesecake Pancakes (!) mit Erdbeeren! LECKER!

20130415-224204.jpg
Aber dann sind wir auch schon im All verschwunden 😉

20130415-224638.jpg

20130415-224706.jpg

20130415-224719.jpg

20130415-224732.jpg

20130415-224748.jpg

20130415-224815.jpg

Wenn ich ganz viel Zeit haben sollte 😉 recherchiere ich den Roswell Vorfall von 1949 und Berichte euch davon. In aller Kürze, soll im Sommer 1949 in Roswell ein UFO abgestürzt sein. Ein Farmer hatte es gefunden, sich aber nichts dabei gedacht. Erst nachdem er von den UFO Sichtungen in Washington (? Oder jedenfalls im Norden der USA) hörte ging er zur Polizei. Die Army hat alles sichergestellt und bestreitet, dass es sich um ein UFO handelt.
Zum Roswell Vorfall gibt es viele Meinungen… Hier ist auch eine Karte, die ich im Laden gefunden habe.

20130415-224840.jpg

Aber es gibt auch andere Dinge in der 3500 Einwohner großen Stadt, zum Beispiel das älteste Gerichtsgebäude in New Mexico von 1906.
20130415-225458.jpg

Kurz nachdem wir die Stadt verlassen wird es einsam und seeeehr weit!
Und diese Freiheit genießen wir auch 🙂
20130415-225929.jpg

Wir fahren einen kleinen Umweg durch Lincoln County, um auf den Spuren von Billy the Kid zu fahren.
Er ist eine der bekanntesten Legenden der Westerngeschichte und auch unter den Namen Kid Antrim, Henry Antrim, Henry McCarty oder William H. Bonney bekannt.
Bis er von einem Sheriff aus dem Hinterhalt getötet wurde, soll er bis zu 21 Morde begangen haben. Er spielte eine zentrale Rolle im Lincoln-County-Rinderkrieg.
20130415-225802.jpg

Zum Mittag haben wir dann mal wieder eine Kuriosität der Amerikaner entdeckt… Ich meine wir lieben Fleisch, wirklich sehr! Aber Bacon in Eis oder auf Brownie oder im Milchshake… Hmm… Ein wenig zu viel des Guten 😉

20130415-231342.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.