Erste Elternzeit | Reise | Sehenswürdigkeiten | USA

Tag 19: Las Vegas – Kingman

22. April 2013

Am Morgen lässt Charlie uns ein klein wenig „ausschlafen“.
Nach dem Frühstück geht’s zum Pool. Leider ist das Wasser viiiel zu kalt für Charlie. Sodass nur Wolf ein paar Bahnen schwimmt. Dann wird der Whirlpool frei, viel besser 😉
Nach der kurzen Entspannung heißt es auch schon wieder packen!
Auf der ToDo Liste steht: Einkaufen im Outlet Las Vegas. Die Parkplatzsuche mit einem Wohnmobil gestaltet sich zum ersten Mal etwas schwieriger, da das Outlet nur Patkhäuser hat und das Wohnmobil zu hoch ist. Nach einigen anstrengenden Minuten finden wir aber etwas in „laufnähe“.
Die Ernüchterung folgt im Outlet, irgendwie sind all die Sachen dort gar nicht günstiger. Vieles gibt es bei uns zum selben Preis.
Aber wir werden doch noch fündig. Charlie und ich finden einige Schnäppchen bei GAP und Wolf findet eine günstige Jeans.
Auf dem Rückweg nach Kingman halten wir dann noch am Hoover Dam. Eine sehr große und vorallem hohe Talsperre im Colorado. Noch vor einigen Jahren ging der ganz normale Verkehr über die Talsperre. Seit Oktober 2010 gibt es eine neue Brücke von dort aus kann man den Staudamm sehen. Grund des Baus war wohl die Angst vor Anschlägen, denn die Zerstörung des Damms würde sehr starke Auswirkungen auf die Region haben. Bevor wir zu den Parkplätzen am Damm fahren dürfen, wird unser Auto kontrolliert, Innen und Außen. Ein weiter Grund war um den Verkehr zu entspannen. Eigentlich sollte die Brücke schon 2008 fertig sein, allerdings stürzten bei einem Sturm, zwei Jahre zuvor, zwei Kräne um.

Es ist sehr heiß mitten in der Wüste und Charle darf seinen neuen „Haianzug“, der eigentlich zum Baden gedacht ist anziehen.

20130424-212059.jpg
Die Talsperre ist riesig, sie staut das Wasser im Lake Mead. Es ist der größte Stausee der USA.
Er grenzt nicht nur die beiden Bundesstaaten Nevada und Arizona von einander ab, sondern während der Winterzeit auch zwei Zeitzonen. Im Sommer nicht, da Arizona keine Sommerzeit hat.
Die Talsperre ist nach dem 31. Präsidenten der USA benannt, Herbert C. Hoover.
Durch die Talsperre wurde Las Vegas zu dem, was es heute ist. Im für die Arbeiter neu gegründeten Boulder City waren Glücksspiel und und Alkohol verboten. Also verbrachten viele der Arbeiter ihre Freizeit in Las Vegas. es öffneten immer mehr Bars und Casinos.

20130424-211920.jpg

20130424-212009.jpg
Zurück auf dem uns schon bekannten Wakmart Parkplatz stellen wir fest, dass dies schon unsere letzte Nacht auf einem der „Walmart Campingplätze“ ist. In Californien gibt es auch einige, aber nicht so zentral wie bisher.
Der Parkplatz ist sehr voll, es parken sehr viele Wohnmobile im hinteren Bereich, aber wir finden einen guten Platz.
Nach dem Abendessen sehe ich schräg vor uns ein Wohnmobil aus Deutschland! Es muss erst angekommen sein. Vorher stand dort ein Auto. Leider treffen wir die Besitzer nicht. Und am Morgen waren sie schon weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.