Erste Elternzeit | Reise | Sehenswürdigkeiten | USA

Tag 15: Gallup – Flagstaff

18. April 2013

20130417-222657.jpg
Kurz vor dem Frühstück schaut Wolf aus dem Fenster und sagt es schneit… Ja, richtig, dachte ich! Und wirklich, es waren nicht nur ein paar leichte, kleine Flocken… Richtig dicker Schnee!
Aber das kennen wir ja schon 😉 Auf nach Arizona.
20130417-215315.jpg
Das erste Ziel ist der Petrified-Forest Nationalpark.
Das trockene Brachland wurde durch Erosion in eine farbenfrohe Landschaft verwandelt und wird Painted Dessert genannt. Die atemberaubende Weite kann man nicht auf Bildern festhalten.
20130417-215935.jpg
Die Route 66 führte einst durch den Nationalpark. Die Telegrafenmasten gingen entlang der Strecke, die es heute nicht mehr gibt. Ein Oldtimer markiert symbolisch den einen Punkt auf der ehemaligen Straße.
20130417-215956.jpg
The Tepees – die kegelförmigen Felsen erinnern an die Tipis der Indianer.
20130417-220007.jpg
Nachdem wir den Nationalpark verlassen haben, belohnt uns die Sonne mit einem kurzen Besuch.
20130417-220017.jpg
Das WigWam Motel in Holbroock ist auf jeden Fall einen Stopp wert. Vor jedem WigWam steht ein Oldtimer.
Übrigens WigWam kommt aus der Sprache der Abenaki und Tipi aus dem Sprachraum der Siox, beides sind die Worte für die Indianerzelte.
20130417-220025.jpg
Winslow hat ein sehr liebevoll gestaltetes, altes Downtown.
20130417-220033.jpg
Das nächste Ziel war ein Krater. Hier ist vor etwa 50.000 Jahren ein Meteorit eingeschlagen. Leider war schon geschlossen als wir ankamen. Da wir unseren Parkplatz für den Grand Canyon Morgen schon gebucht haben (dort gibt es leider keinen Walmart), konnten wir keine Nacht bleiben um Morgen dort hinzufahren. Schade.
Heute mussten wir sehr viel auf der Interstate fahren, da entweder die Route 66 mit der Interstate überbaut wurde, sie einfach nicht mehr da war oder die Straße sehr schlecht befahrbar war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.