Deutschland | Europa | Reise

Wildpark Poing

26. Juni 2021

Meine Freundin Iris hat für uns einen Ausflug in den Wildpark Poing organisiert. Ihre beiden Kinder mögen den Park sehr und uns gefällt auch der Wildpark in Johannismühle sehr gut, darum waren wir voller Erwartungen.

Auf dem Weg zum Wildpark ging es an der Allianzarena vorbei. Die Jungs hatten sie vor ein paar Tagen noch im Fernsehen zum Deutschlandspiel gesehen und waren sehr begeistert.

Der Wildpark überzeugte schon am Eingang mit digitalen Ideen. Das Ticket, was zur Zeit nur online gebucht werden kann, wird mit einem iPad gescannt. Dafür wurde am Kassenhäuschen extra ein Bereich markiert an den das Smartphone gehalten werden konnte. Eine Idee, die wirklich sehr gut und einfach umgesetzt worden ist.

Im Park gibt es extra Futter für die Tiere, die teilweise frei durch den Park laufen. Die Kinder haben Rehe und Hirsche damit gefüttert.

In der Mitte des Parks haben wir uns auf einer riesigen Wiese mit unzähligen Picknicktischen und Spielplätzen entspannt. Es gab Kaltgetränke und Eis am Kiosk. Die Baumrutsche und der Wasserspielplatz waren neben den Pfauen das Highlight in der Mitte des Parks.

Am Ende haben wir uns noch die Show der Greifvögel angesehen. Wir waren wirklich erstaunt. Im letzten Wildpark waren zwar die Vögel wesentlich näher, aber der Unterhaltungswert war sehr hoch und das natürliche Verhalten der Tiere war hier wirklich wunderbar anzusehen.

Wer mal in München und Umgebung unterwegs ist, dem kann man den Wildpark wirklich uneingeschränkt empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.